05Late Night Show mit Yuri Landman, Gras & DJs

Yuri Landman ist ein weltbekannter Instrumentenbauer und Musiker.
Er hat bereits mit und für Bands gearbeitet wie Sonic Youth, Dinosaur Jr., Blood Red Shoes, Liars, Melt Banana usw. Landman geht bezaubernd verschwenderisch mit seiner Freude zu musizieren und bauen um. Seine selbst gebauten Instrumente erinnern an Assemblagen und werden teils in kürzester Zeit fertig. Darauf spielt er Musik mit Anklängen von Kraut, Noise und Proto-Dance. Die Auftritte sind ein Gesamtkunstwerk aus repetitiven Tönen, Billig-Design à la Ikea nebst Tonabnehmern, Stahlstäben, Saiten, Motoren und Colaflaschen-Technobeats(!).

GRAS sind Nils Herzog (Vomit Heat, Oracles) und Edis Ludwig (Tesk, Transport) aus demRuhrgebiet. In ihrem jüngsten gemeinsamen Projekt GRAS trifft einschlägiger Einfluss von Techno, Dub und Ambient auf das Bewusstsein der jungen Impro- und Free Jazz-Szene.

Auf Einladung der Baustelle Kalk und in Kooperation der Kunsthochschule für Medien wird Landman vom 20.1.-22.1. einen seiner Weltklasse–Workshops geben.

Yuri Landmann + Gras // DJs: ER&WE (Baustelle Kalk), Sebastian Ingenhoff (Camp Inc. / Camp Magnetics)

Late Night Show mit Yuri Landmann, Gras & DJs

Freitag, 22. Januar 2016
Stadtgarten
Beginn: 23 Uhr
AK: 10€

Electro Guzzi & RocketNumberNine

04
cologne music week 2015 & Cologne Sessions präsentieren:
Electro Guzzi
RocketNumberNine

Akustischer Techno in der klassischen Bandbesetzung: Die Österreichische Band Elektro Guzzi spielen ihren Live-Techno mit Schlagzeug, Gitarre und Bass – und kommen sogar ohne Presets, Loops und Computer aus. Rituelle Clubmusik wird hier im Bandformat konserviert und entfaltet sich zu einem pulsierenden Klangkörper mit eindringlichen dunklen, treibenden Beats. Das Londoner Brüder-Duo RocketNumberNine erschafft mit Keyboards und Schlagzeug beeindruckende Groove-Geflechte, die vergessen lassen, dass nur zwei Musiker auf der Bühne stehen. An diesem Abend treffen im Stadtgarten zwei Meister der Live-Techno-Performance aufeinander.

Electro Guzzi:
Jakob Schneidewind (b)
Bernhard Breuer (dr)
Bernhard Hammer (g)

RocketNumberNine:
Ben Page (keys)
Tom Page (dr)

„Techno“

Vorverkauf an der Stadtgarten Theke und unter http://www.offticket.de, sowie unter http://www.colognemusicweek.de.
VVK: 12,00€
AK: 15,00€

Tripclubbing

03Tripclubbing

Das junge Ensemble Electronic ID wurde 2014 von Studierenden der Hochschule für Musik und Tanz Köln und der Folkwang Universität der Künste Essen gegründet und tritt seither mit furiosen, teils sehr freien Interpretationen altbekannter Werke wie auch Uraufführungen neuer Komponisten in Erscheinung. Die experimentierfreudigen Kölner wissen auch das Konzertformat an seine Grenzen zu treiben. Heute stehen Werke von u.a. Kreidler (UA), Shlomowitz, Monrad Møller (UA), Thobaben (UA), Krebs (UA) auf dem Programm. Die normalerweise aus zehn Musikern bestehende Formation tritt in einer nicht näher genannten „Special-Besetzung“ auf. Wir sind gespannt!

Tripclubbing: Electronic ID
Donnerstag, 14. Januar 2016

Stadtgarten Saal
Einlass 20.30 Uhr
Beginn 21.00 Uhr

Eintritt: VVK 5€ /AK 8€

 

Nils Wograms Root 70

02Nils Wograms „Root 70“

Nils Wogram ist äußerst umtriebig und hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten über zwanzig Alben unter seinem Namen veröffentlicht. Daneben war er Teil der legendären Jazzkantine und spielte mit Sebastian Gramss in der Formation Underkarl. Mittlerweile ist der gebürtige Niedersachse in Zürich beheimatet und hat sein eigenes Label nwog gegründet. Aktuell steht das um die Jahrtausendwende erstmals in Erscheinung getretene „Root 70“-Quartett wieder im Zentrum seines Schaffens. Nach dem 2013 veröffentlichten und gefeierten „Root 70 with Strings“ sind derzeit gleich mehrere Alben in Planung. Darüber hinaus wird fleißig getourt – am 11. Januar sind Nils Wogram, Jochen Rückert, Matt Penman und Hayden Chisholm wieder bei ums im Stadtgarten zu Gast!


Nils Wogram (trb)
Jochen Rückert (dr)
Matt Penman (b)
Hayden Chisholm (alt-sax)

Nils Wograms “Root 70”
Montag, 11. Januar 2016
Stadtgarten Köln, Saal
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: VVK: 12€ / AK 15€

                                                              

Winterjazz

01Winterjazz

Auf fünf Bühnen an drei unterschiedlichen Orten werden im Jubiläumsjahr des Festivals zwanzig Bands – etwa 70 Musikerinnen und Musiker – zu hören sein. Der Stadtgarten bleibt das Zentrum des Festivals. Zwei weitere Orte in Fuß nähe beteiligen sich an dem grossen Ereignis: aus dem Vorjahr bekannt das »Zimmemann‘s« und die »Umleitung«. Wieder präsentieren sich die Kölner Jazzmusiker mit all ihrer Energie, Innovation und ihrem Forschungsdrang und laden das Publikum dazu ein, die Ideenvielfalt mitzufeiern.

winterjazz köln – ein schillernder Start in das neue Musikjahr!
Winterjazz Festival mit

Arnie Bolden
Däubler/Trumann
Gosto Delicado
Hendrika Entzian Quartett feat. Sandra Hempel: „Turnus“
Klein/Kempendorff: DUO
Lars Duppler – naked
Laura Totenhagen / David Andres
Magnolia
Martin Sasse Trio – Trio Classics
Meeting Spontan: Michael Schiefel + Klaus Mages
Mingus Mingus Mingus
Monsters for Breakfast – freie improvisationen für 3 stimmen
Peter Weniger und Hubert Nuss
Sebastian Gramss´ FOSSILE 3
Stefan Karl Schmid / Philipp Brämswig 4tett
Sven Decker ́s TRANSPARENCY
Terrence Ngassa Band
… und weitere

Winterjazz
Freitag, 08. Januar
Stadtgarten Köln
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: frei

KLAENG

16Klaeng

Seit Anfang 2015 kuratiert das „Klaeng Jazzkollektiv Köln“ im Stadtgarten seine eigene Reihe. Folge #4 steht ganz im Zeichen des Trios. Zu Gast ist das wunderbare Klaviertrio SAN Trio um den preisgekrönten Pianisten Benyamin Nuss, der ergänzt wird um die deutsch-japanische Geigerin Lisa Schumann und die japanische Cellistin Kana Shirao. Das Jazz-Rock Trio MELT der Gebrüder Meyer mit Moritz Baumgärtner verbindet Jazzimprovisation mit Elementen aus Indierock und Ambient und setzt, wie schon der Name suggeriert, auf die Verschmelzung unterschiedlichster und unkonventioneller Klangquellen.

Benyamin Nuss SAN TRIO
Lisa Maria Schumann (v)
Mark Schumann (clo)
Benyamin Nuss (p)

MELT Trio
Peter Meyer (g)
Bernhard Meyer (b)
Moritz Baumgärtner (dr)

Klaeng mit Benyamin Nuss San Trio & Melt Trio
Mittwoch, 16. Dezember 2015
Stadtgarten Köln, Saal
Beginn: 20.30 Uhr