Carla Bley „Trios“

05_artists_oktoberMetropolitan Sounds

 Carla Bley zählt zu den Legenden des Jazz und hat in ihrer Karriere mit unterschiedlichen Größen wie Pharoah Sanders, George Russell oder Peter Brötzmann gearbeitet. Die FAZ nannte sie einst entsprechend „das monströseste Chamäleon, das der Jazz kennt“. Dass die gebürtige Kalifornierin nach wie stilprägend ist, hat sie vor zwei Jahren mit dem Album „Trios“ bewiesen, welches gemeinsam mit ihren langjährigen Weggefährten Steve Swallow und Andy Sheppard aufgenommen wurde und auf ECM Records erschienen ist. So auch die Besetzung des heutigen Abends. Eine echte Legende kommt ins Haus!

Carla Bley “Trios”

Montag, 26. Oktober 2015
Stadtgarten Köln, Saal
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: VVK 18 € / AK 24 €

Jazzmeeting WDR

Night Of Surprise


01_artists_oktoberNIGHT OF SURPRISE presented by reconstructing song & cologne sessions

Vokale Performance, außereuropäische Entdeckungen, zeitgenössische Turntableimprovisationen, elektronische Experimente, radikale Tanzmusik – nach der berauschenden Premiere im letzten Jahr feiert der Stadtgarten auch in diesem Jahr die unüberschaubare Fülle eigensinniger Musik, den Wildwuchs von großen und kleinen Experimenten, verborgenen Traditionen und stillen Neuerern, Querköpfen und konsequent dem Fortschritt Verpflichteten. Ein Fest der musikalischen Neugier und der Schönheit der Nischengewächse. Eine Nacht voller Entdeckungen und unerwarteter Begegnungen.

Auf dem Programm stehen u.a. die lichtvolle Weite des futuristischen Field Recording Technos von Lakker, der unverwüstlich abgehangene Post-Punk der John Peel-Darlings The Nightingales, mit stupender Klangfeinheit ausgelotete Gefühlsexpeditionen von Drehleierpionier Matthias Loibner, der experimentell zersplitternde Countrysound von Eugene Chadbourne & Schroeder, improvisierte Musik als Klangarchäologie post-industrieller Landschaften von Sunrise Over a Dystopic Future City und der manisch-euphorische Hochzeits-Rave des ägyptischen Keyboardvirtuosen Islam Chipsy mit seiner Band EEK.

Line Up:
Eugene Chadbourne & Schroeder
▩ Islam Chipsy & EEK
▩ Matthias Loibner
▩ Sea Urchin
▩ Sunrise Over A Dystopic Future City
▩ The Nightingales
▩ Franz Hautzinger
▩ Isabelle Duthoit
▩ Dieb13
▩ Martin Tetreault
▩ Lakker
▩ ER & WE
▩ Mutamassik
▩ Nils Quak
▩ Slowfox
▩ Pierre Bastien

Für alle Feierwütigen und Unermüdlichen wird die regelmäßige Partyreihe Cologne Sessions im Studio 672 an diesem Abend zur Aftershow-Party der „Night of Surprise“. Eintritt zur Party ab 1 Uhr 10 Euro.

Night Of Surprise

STADTGARTEN
Konzertsaal, Studio 672, Café
Freitag, 16. Oktober
20.00 – open end
Einlass 19.00
Eintritt frei!
Eintritt zur Party ab 01 Uhr: 10€

Gefördert vom Kulturamt der Stadt Köln und dem Ministerim für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Metropolitan Sounds

02_artists_oktoberMetropolitan Sounds

Die obersympathischen, kontemporären Free Jazzer MOPDTK zocken irgendwo zwischen Slapstick und genialer Musikalität, behandeln alte Jazzklassiker auf „ihre Weise“ und Hochkultur sind irgendwie geschmacklos geschmackvoll. Siehe auch das bestmögliche Bandnamenkürzels: MOPDTK.
Einfach mal versuchen dieses laut auszusprechen, dann kann man erahnen, wohin die musikalische Reise geht. Mit im Gepäck haben sie ihr Album „Blue“, welches Hommage an den Meilenstein „Kind of blue“ von Miles Davis darstellt. Auf gar keinen Fall verpassen!

Mostly Other People Do The Killing

Dienstag, 06. Oktober 2015
Stadtgarten Köln, Saal
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: VVK 15 € /AK 18 €

Sounds Wrong, Feels Right

03_artists_oktoberSounds Wrong, Feels Right

Die britische experimental-Pop-Trio Micachu & The Shapes tourt nach langjähriger Pause endlich wieder durch Europa. Der Stadtgarten ist stolz, einen der drei exklusiven Deutschland-Termine präsentieren zu dürfen. Das Trio um Frontfrau Mica Levi (mehrfach ausgezeichnete Komponistin, u.a. mit dem Soundtrack zu „Under The Skin“) veröffentlicht im September sein 3. Studioalbum. Support kommt vom japanischen Duo Group A, in deren Live-Shows brachialer Avant-Noise auf 80s Synthie-Sound trifft und mit einer ultimativen Visual-Show zu höchstklassiger musikalischer Performance-Kunst avanciert.

Micachu & The Shapes / Group A

Montag, 05. Oktober
Stadtgarten Köln Saal
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: VVK 14€/ AK 16€

Metropolitan Sounds

30_septemberMetropolitan Sounds

Die sich selbst als „Anti-Gitarren-Gitarristin“ bezeichnende Mary Halvorson ist eine der derzeit spannendsten Figuren der an spannenden Figuren nicht gerade armen Brooklyner Jazz- und Improvszene, hat trotz ihres jungen Alters zahlreiche Alben gemacht und ist als Leiterin von Ensembles unterschiedlichster Größen (Trio, Quintett, Septett) in Erscheinung getreten. Darüber hinaus hat sie mit Granden wie Anthony Braxton, Peter Evans oder Marc Ribot gespielt. Unterstützung erfährt sie von einem ihrer langjährigen Weggefährten, dem Schlagzeuger Ches Smith, mit dem sie auch schon in Trevor Dunns (u.a. Mr. Bungle, John Zorn) legendärem Trio Convulsant aktiv war. Die beiden werden jedoch eigenständige Soloshows spielen. Ein Abend im Zeichen New Yorks.

Mary Halvorson / Ches Smith

Mittwoch, 30. September 2015
Stadtgarten Köln Saal
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr
Eintritt: VVK 12 € / AK 15 €

Sounds Wrong, Feels Right

26_septemberSounds Wrong, Feels Right

SOUNDS WRONG FEELS RIGHT kommt mit seiner 4. Ausgabe aus der Sommerpause zurück und wer beim letzten Saisonabschluss-Abend dabei war, wird sich freuen zu hören, dass es auch diesmal wieder mit einem Doppelkonzert-Abend und anschließender Party knallen wird. Der Abend verspricht eine Momentaufnahme avantgardistischer, kunstvoller Popmusiken. Die Kombination aus (1/2-Hype Williams) INGA COPELANDS kompromisslosen Brachial-Sound, dem jugendlichen Verve der Kölner Kunstszene-Lieblinge HALL & RAUCH und TOLOUSE LOW TRAX rhythmisch-tanzbaren Voodoo-Synth-Elektronika ist wieder mal sehr gewagt und wird unausweichlich für einen langen, abwechslungsreichen Abend sorgen.

Inga Copeland / Hall & Rauch / Tolouse Low Trax / DJ Marat & tba

Samstag, 26. September 2015
Stadtgarten Köln Saal
Einlass: 22.30 Uhr
Beginn: 23 Uhr
Eintritt: VVK 13 € / AK 15 € / ab 1:00h: 7 €